Fallsturzprophylaxe

Mehr als 95% aller Hüftfrakturen 

sind die Folge von Stürzen

Helfen Sie im Rahmen des Werdenfelser Weg Freiheitsentziehende Maßnahmen zu reduzieren!

Im Jahr 2014 wurden in Krankenhäusern 2.540.000 Patienten durch Bettseitenteile in ihrer Freiheit eingeschränkt und 500.000 Patienten mit Gurten fixiert.
Die Zahlen aus Pflegeeinrichtungen und die dazu nicht dokumentierten Fixierungen erhöhen die Situation dramatisch. 

 

Nach dem derzeitigen Kenntnisstand aus empirischen Untersuchungen ist zusätzlich davon auszugehen, dass derzeit täglich etwa 400.000 freiheitsentziehende Maßnahmen in bundesdeutschen Pflegeheimen angewendet werden. Mehr als 80% der Fixierungen erstrecken sich auf mehr als 8 Stunden am Tag. Circa 5-10% der Heimbewohner in Deutschland werden gurtfixiert. Berücksichtigt man auch andere Formen körpernaher Fixierung, sind sogar 25-41% der Menschen in Pflegeheimeinrichtungen und Krankenhäusern betroffen. Fixierung ist eine „Ultima Ratio“ wenn eine Situation nicht anders beherrschbar ist und Handlungsalternativen nicht mehr zur Verfügung stehen. Speziell altersdemente Menschen werden fixiert, häufig um Stürze zu vermeiden. Allerdings führt die Fixierung durch die damit verbundene Immobilisation auf Dauer zu einer Abnahme der Muskelmasse und einer weiteren Verschlechterung der Bewegungsfähigkeit, und immer wieder zu Todesfällen.

Vorteile für das Pflegepersonal

  • weniger Pflegeaufwand

  • Einhaltung von Standards

  • Reduzierung von Verletzungen durch Stürze auf der Station

  • Einführung eines Sturzmanagementsystems

  • Reduzierung von FEM auf den Stationen

Vorteile für das Krankenhaus

  • Reduzierung von Kosten durch Verringerung der Krankenhaus-aufenthlatsdauer bis zu 17 Tage pro Patient.

  • Einhaltung von Standards

  • Reduzierung  von Verletzungen als Folge von Stürzen

  • Imagegewinn durch Einführung von Sturzmanagementsystemen

  • Reduzierung von “Freiheitsentziehende Maßnahmen” 

Vorteile für den Patienten

  • Schaffung eines sicheren Patientenumfeldes

  • Minimierung von Verletzungen durch Stürze auf bis zu unter 1%

  • Reduzierung von FEM “Freiheitsentziehende Maßnahmen”

  • Verringerung der Angst zu stürzen

  • Steigerung der Mobiltät

VORTEILE Fallsturzmatten (zum vergrößern Bild anklicken)

Posey Fallsturzmatte Premium mit Leuchtstreifen
Posey Fallsturzmatte „Premium“ mit Leuchtstreifen

Die Posey Fallsturzmatte „Premium“ mit Leuchtstreifen hat neben der  Posey Fallsturzmatte „Premium“ noch einen zusätzlichen Leuchtstreifen, welcher die Sichtbarkeit in Räumen mit schlechter Beleuchtung erhöht.  Zudem bietet dieser eine visuelle Unterstützung, wenn ein Patient nachts das Zimmer betritt. Er minimiert nachts die Stolpergefahr von Patienten.​

Posey Fallsturzmatte „Premium“
Posey Fallsturzmatte „Premium“

Beschreibung: Die Posey Fallsturzmatte „Premium“ hat neben der Posey Fallsturzmatte noch eine zusätzliche Aufhängevorrichtung und einen Tragegriff, so dass die Fallsturzmatte leicht transportiert werden kann. Sie kann einfach an der Wand im Zimmer aufgehängt werden, wenn Sie nicht genutzt wird. 

Posey Fallsturzmatte
Posey Fallsturzmatte

Die Posey Fallsturzmatte ist mit hochwertigem EVA Schaum gefüllt, welcher >85% der Fallsturzenergie absorbiert und einen dauerhaften Aufprallschutz gewährleistet. Die Posey Fallsturzmatte ist stand- und gehsicher.  Die Antirutschbeschichtung sorgt dafür, dass die Matte auf dem Boden nicht verrutscht. Abgeschrägte Kanten minimieren die Stolpergefahr. Sie sorgen dafür, dass man mit einem Rollstuhl die 3 cm dicke Matte befahren kann. Man kann die Matte zusammenfalten, so dass sie leicht verstaubar ist und keinen unnötigen Platz im Raum wegnimmt.  Hartplastik an den Kanten verhindert das Verbiegen der Seitenränder. ​

Posey Fallsturzmatte „economy“
Posey Fallsturzmatte „economy“

Die Posey Fallsturzmatte „economy“ ist eine einfache und kostengünstige Methode, Patienten vor Verletzungen als Folge von Stürzen zu schützen. Die mit Polyurethan gefüllte Sturzmatte absorbiert bis zu >65% der Fallsturzenergie. Die Fallsturzmatte kann wischdesinfiziert werden und ist einfach zu reinigen. Die Posey Fallsturzmatte ist stand- und gehsicher.  Man kann die 4cm dicke Fallsturzmatte in der Hälfte zusammenfalten,  so dass Sie leicht verstaubar ist und keinen unnötigen Platz im Raum wegnimmt.  Die Stoßdämpfung der Fallsturzmatte ist getestet und erfüllt die Standards des ASTM F355-95 (Standard Test Method for Impact Attenuation of Playing Surface Systems and Materials).

Vorteile_fallsturzmatten.jpg